Picture of vhs stuttgart*
RotebühlTheater - „Rite of Change“ und „Puppenstube“
by vhs stuttgart* - Mittwoch, 13 Februar 2008, 12:54
 
Freitag, 15. – Sonntag, 17. Februar 2008
„Rite of Change“ und „Puppenstube“
Tanz-Musikstücke von Antje Jetzky und Ulrich Wedlich

Über Logik und Poesie von Veränderung und Wandlung "Rite of Change" ist eine Reise durch die Wandlungsstufen der chinesischen Elemente Holz, Wasser, Metall, Erde und Feuer. Während der Gitarrist seinem Instrument Töne und Melodien entlockt, die von harmonischen Klangsequenzen über metallische Schepper-geräusche bis hin zu fetzig rockigen Flamenco-Rhythmen reichen, ist die Tänzerin mal knospende Pflanze im Zeitraffer, mal Treibgut in der Brandung, mal leidenschaftlich loderndes Flammenzüngeln.

Mit Antje Jetzky (Choreografie/Tanz) und
Ulrich Wedlich (Komposition/Gitarre)


Schemenhaft, hinter Stofffahnen versteckt, ist ein an der Decke aufgehängtes Geschöpf erkennbar. Beim näher kommen bemerkt der durchs Innere der Puppenstube wandelnde Betrachter Aktivität, eine seltsame Spannung und Unruhe baut sich auf. In der Mitte des dahinter liegenden Raumes hockt spinnengleich eine zweite Figur. Begleitet von einer Musik, die sich in mehreren Phasen an die Grenzen des Erträglichen schraubt, beginnt ein Tanz, der zwei Extreme gegenüberstellt. Die Aggression des Herausdrängens paart sich mit einem Suchen nach Schutz im Kokon von Kleiderschichten. Das sinnlich-komische Verkleidungs-spiel kontrastiert die Hängepartie zwischen Straucheln und Gelingen. Auf der Suche nach ihrer eigenen Perspektive werden die Zuschauer ungewollt Teil der Puppenstube.

Mit Antje Jetzky (Konzept/Regie/Performance),
Ulrich Wedlich (Komposition/Musik) und
Yvonne Jenter (Performance)

----------------------------------------------------------------------------------------

TREFFPUNKT Rotebühlplatz, Stuttgart
Robert-Bosch-Saal
Freitag und Samstag 20 Uhr
Sonntag 18 Uhr
EUR 12,- / 9,-