Picture of vhs stuttgart*
LänderFestival Rumänien - RUMÄNIEN-TAG 03.05.08
by vhs stuttgart* - Mittwoch, 30 April 2008, 5:10
 
An diesem Tag wird Rumänien auf eine vielfältige Weise präsentiert.
Kulinarisches, traditionelles Handwerk, Musik, Tanz, Vorträge,
Initiativen und Projekte laden Sie dazu ein, dieses Land besser kennenzulernen.
Von 13 - 16 Uhr können Sie Rumänien im World Wide Web erkunden.
In unserem Lern- und Surftreff stehen Ihnen dafür Computer
mit Internetanschluss kostenlos zur Verfügung.

13 Uhr:
Vortrag EU-Projekt Siebenbürgen
Einige Schülerinnen der evangelischen Fachschule für Sozialpädagogik
sind im Rahmen eines EU- Projektes nach Siebenbürgen in
Rumänien gereist und haben dort 6 Wochen lang in verschiedenen
deutschsprachigen Kindergärten mitgearbeitet.
Erfahrungsbericht von Angela Hermann, Mitarbeiterin der
Fachschule für Sozialpädagogik Weinstadt-Beutelsbach
In Zusammenarbeit mit der Fachschule für Sozialpädagogik
Weinstadt-Beutelsbach
Carola-Blume-Saal, EUR 4,-

15 Uhr:
Workshop: Rumänische Tänze
Rumänien hat eine reiche und vielfältige Folklore. Zu den jahreszeitlichen
Festen, zu Hochzeiten und bei vielen Festivals werden
ausgiebig und begeistert Volkstänze getanzt. In allen sechs
Regionen gibt es die Tanzarten ,,Hora'' (Kreistänze), ,,Sirba'' und
,,Briu''. Typisch für Transsylvanien sind die ,,Invirtita'' (langsamer
Dreher) und die ,,Hategana'' (schneller Drehtanz).
Im Workshop werden die Grundformen dieser genannten Volkstänze
getanzt. Etwas Erfahrung im Volkstanz wird vorausgesetzt.
Mit Reinhart Künstler
Tanzraum C002, EUR 5,- (bereits ermäßigte Gebühr)

15 Uhr:
Vortrag Rumänisch-Orthodoxe Kirche
Vortrag von Pfarrer Dr. Mihaita Bratu über die orthodoxe Religion
allgemein und die rumänische orthodoxe Kirche speziell. Der
Referent wird die Rumänisch-Orthodoxe Kirchengemeinde "Jesu
Christi Geburt" in Stuttgart und deren aktuelle Projekte präsentieren.
Carola-Blume-Saal, EUR 4,-

16.30 Uhr:
Dia-Show: Eine Reise in eine andere Gegenwart
Durch Nordrumänien und Transsylvanien - Deutsche Spuren...
Diese digitale Diashow präsentiert die Natur- und Kulturschönheiten
Nord-Rumäniens und Siebenbürgens in über 350 Farbbildern
- von den Holzkirchen Maramuresch zu den weltberühmten bemalten
Klöstern der Moldau, von den Kirchenburgen der Siebenbürger
Sachsen bis zu der ursprünglichen Schönheit der Karpaten.
Im Anschluss Diskussion mit Martin Rill, wissenschaftlicher
Mitarbeiter im Donauschwäbischen Zentralmuseum Ulm
Theodor-Bäuerle Saal, EUR 4,-

20 Uhr:
Live-Konzert mit “Nightlosers”
1994 gründete der rumänische Musiker und Regisseur Hanno Höfer
in Cluj (Klausenburg) die Ethno-Blues-Band “Nightlosers”. Vielseitig,
leidenschaftlich und mit einem Schuss feinsinniger Selbstironie
spürt die Band gemeinsame Wurzeln zwischen Country-Musik,
amerikanischem Blues und osteuropäischem Folk auf. Lassen Sie
sich von ihrem Temperament anstecken und feiern Sie mit!
Mit Hanno Höfer (Gesang, Gitarre, Mundharmonika, Waschbrett),
El Lako Jimi (Gitarre, Violine), Grunzo Geza (Keyboards), Octavian
“Barila” Andreescu (Bassgitarre), Ovidiu Condrea (Schlagzeug) und
Pusztai Aladar (Cimbalom)
Robert-Bosch-Saal, EUR 7,- / 5,-

Wo?
TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Rotebühlplatz 28
70173 Stuttgart
Tel: 0711/1873-804