Picture of vhs stuttgart*
Die vhs-photogalerie zeigt Wolf Böwig - Kurosafrica 20.11. - 01.02.2009
by vhs stuttgart* - Mittwoch, 19 November 2008, 10:48
 
Wolf Böwig sucht seit Jahren mit seiner Kamera die Krisenregionen der Welt auf und dokumentiert mit seinem eindringlichen Stil die Konflikte und vor allem das durch sie hervorgerufene unglaublich große menschliche Leid. Für dieses Projekt war er nun in Zentralafrika unterwegs, das seit Anfang der 90er Jahre von Konflikten verwüstet wird: Vom Caprivistreifen in Norden Namibias bis Uganda und der Region der großen Seen, und in Westafrika mordet die Soldateska von Guinea Bissau bis hinunter an die Elfenbeinküste. Diese Konflikte rekrutieren sich aus protektiven, korrupten Handel, sich ständig verändernde Waffenallianzen, brutalste Ausbeutung von Bodenschätzen und massiver Vertreibung ganzer Bevölkerungsgruppen. Dieser kontinentale Krieg ist einzigartig in seiner Dimension und seiner Natur. Eine Region nach der anderen wird in Brand gesteckt und führt de „facto“ zur Neuordnung der politischen Karte Afrikas.

Wolf Böwig wurde 1964 geboren und studierte Mathematik und Philosophie. 1988 begann er als Fotojournalist für die NZZ, NYTimes, Le Monde, New Yorker und Lettre International in Konflikt- und Krisenregionen (Balkan, Afrika, Asien) zu arbeiten. Das aktuelle Projekt „Kurosafrica“ dokumentiert den Staatenzerfall in Zentral-, West- und Ostafrika. Seine Fotos sind vielfach ausgezeichnet worden und werden weltweit in Ausstellungen gezeigt.

Vernissage mit Live-Musik und Sekt:
Mittwoch, 19.11.2008, 19.30 Uhr
vhs-photogalerie (3. und 4. OG)

In die Ausstellung führt ein: Kristina Tieke (Kunstkritikerin)
Wolf Böwig wird anwesend sein

Ansprechpartner:
Rüdiger Flöge (DGPh)
Leiter der Fotogalerien der vhs stuttgart
Telefon: 0711/1873-790
Fax: 0711/1873-709
E-Mail: ruediger.floege@vhs-stuttgart.de
www.vhs-photogalerie.de

Die Galerie ist vom 22.12.08-06.01.09 geschlossen.