Picture of vhs stuttgart*
Filmreihe Afrika - "Moolaade" - Senegal
by vhs stuttgart* - Donnerstag, 13 April 2006, 3:03
 
Regie: Ousmane Sembène
Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Mit dem Spielfilm "Moolaade" vollendet der berühmte senegalesische Regisseur und "Vater des afrikanischen Kinos" Ousmane Sembène seine Trilogie, die er dem Mut im Alltag gewidmet hat. Nach "Guelwaar" und "Faat Kiné" setzt sich Sembène in "Moolaade" mit dem Problem der Beschneidung von Mädchen auseinander.

Am Vorabend des Festes zu ihrer Beschneidung laufen vier Mädchen von zu Hause weg und suchen und finden Schutz bei Colle Ardo Galo. Gegenüber den Eltern der Kinder, die ihre Rückkehr fordern, beruft sie sich dabei - sie wurde früher selbst beschnitten und leidet noch immer unter den Folgen - auf ein traditionelles Schutzrecht, das mit unserem Asyl vergleichbar ist und Moolaade genannt wird.

Wieder einmal greift Sembène listig auf die Tradition zurück, um einer anderen, schlechten Tradition ein Ende zu bereiten.

"Moolaade" wurde mit dem Preis "Un certain regard" in Cannes ausgezeichnet.

Kursnummer 2043
Mit 03.05.06 20.00
TREFFPUNKT Rotebühlplatz 28 S-Mitte
EUR 4.50
EUR 3.50 ermäßigt
Karten an der Abendkasse