Picture of vhs stuttgart*
Techniktag für Mächen + Frauen 14.10.06
by vhs stuttgart* - Montag, 9 Oktober 2006, 8:24
 
Ja, sie tragen Blaumann und Bohrmaschine, bedienen Großrechner und  Rasterelektronenmikroskop: Mädchen und Frauen in technischen Berufen. Allerdings noch in der Minderheit, denn die Begeisterung für technische Studienfächer oder Ausbildungsgänge ist bei Mädchen nicht stark ausgeprägt. Ein Grund sind die  wenigen weiblichen  Vorbilder in diesem Berufsspektrum. So beträgt der Frauenanteil an Ingenieuren in Deutschland nur 10 %, in Spanien, Italien und Griechenland sind es immerhin 25 %, in China sogar 37 %.

Um die Präsenz von Frauen zu zeigen und zur technischen Berufswahl zu motivieren führen  carola blume akademie und deutscher ingenieurinnenbund  gemeinsam den Techniktag für Mädchen und Frauen durch. Und dies unter Beteiligung des Wirtschaftsministeriums und des Ministeriums für Arbeit und Soziales.

Weltweit agierende Firmen aus der Region wie Robert Bosch AG, DaimlerChrysler, IBM, Behr, Agilent und Festo konnten als Sponsoren und Aussteller gewonnen werden. Sie zeigen, wo Frauen im Technikbereich tätig sind und stehen Rede und Antwort zu Fragen der Ausbildung, Karriere und Verdienstmöglichkeit. Auch berufstätige Frauen und Wiedereinsteigerinnen können sich über neue Technologien informieren, Anregungen für den Berufsalltag holen, Netzwerke kennen lernen und Kontakte knüpfen.   

Ein Ziel des deutschen ingenieurinnenbundes e.v. (dib) ist seit seiner Gründung vor 20 Jahren Frauen in technischen Berufen Lobby und  Netzwerk zu geben. Auch bei der carola blume akademie – Frauenakademie an der vhs stuttgart, bilden Technik und Naturwissenschaft einen Themenschwerpunkt. So nehmen dib und  Frauenakademie  das 20jährige dib-Bestehen zum Anlass, gemeinsam auf Frauen in der Technik aufmerksam zu machen und weitere Mädchen und Frauen für technische Berufe zu interessieren.
 
Der Stuttgarter Techniktag für Mädchen + Frauen zeigt Technik zum Anfassen und bietet einen Tag lang Informationen in über 20 Workshops und Diskussionen mit Technikfrauen zu deren Arbeit, Berufs- und Lebensplanung. Besonders junge Frauen und Schülerinnen in der Berufsorientierung haben hier die Gelegenheit, sich über Berufs- und  Ausbildungsmöglichkeiten sowie Zukunftschancen zu informieren.

Die Veranstaltung soll Ingenieurinnen sichtbar machen und junge Frauen ermuntern, einen technischen Beruf als Option für die eigene Lebensplanung in Betracht zu ziehen. Der Techniktag für Mädchen + Frauen will einen Beitrag leisten, den akuten Mangel an IngenieurInnen zu beseitigen und den Wirtschaftsfaktor Technik in Baden-Württemberg zu stärken.

Vollständiges Programm "Techniktag für Mädchen + Frauen"

Frauen in der Technik sind fit
Techniktag für Mädchen + Frauen
14. Oktober TREFFPUNKT Rotebühlplatz 11.00 – 18.30 Uhr

Eine Kooperation der carola blume akademie – Frauenakademie an der vhs stuttgart mit dem deutschen ingenieurinnenbund e.V. (dib)